Ein Inserat war der Auslöser, dass sich Monika und Fritz im Frühjahr 2011 das erste Mal zum gemeinsamen Örgelen trafen. Zwei Berner in der Ostschweiz, nichts lag da näher wie im Bernerstil zusammen zu musizieren. Die gemeinsame Freude an der Musik bewegte Monika und Fritz dazu, im Sommer 2011 per Flyer und Zeitungsinseraten nach weiteren interessierten Musikanten zu suchen, mit dem Ziel, im 2013 mit einer Schwyzerörgeligrossformation am ELGF (Eidgenössisches Ländler Grossformationen Fest) teilzunehmen. Schon von Beginn weg dürfen sich die Örgelifründe Bergkristall mit einer Eigenkomposition schmücken, der "Bergkristallwalzer" wurde von Monika extra für die Formation komponiert. Auf 20 Mitglieder ist die Formation mittlerweilen angewachsen. Das jüngste Mitglied hat gerade die Lehre abgeschlossen das genaue Alter der Örgelifründe die bereits im Ruhestand sind wird hier dezent verschwiegen. Die wöchentlichen Proben zeigen immer mehr Erfolge und so werden erste Auftritte an "Stubeten" gewagt. Das gesellige kommt bei den Örgelifründen Bergkristall nicht zu kurz, Erinnerungen an einige unvergessliche Feste zeugen davon.